News

20120411-IMG_3127

Hipstamatic Boudoir – Meine “Herzens”-Arbeit während dem Mutterschaftsurlaub

Bisher habe ich sehr klassisch mit der Spiegelreflex-Kamera im Studio gearbeitet. In meiner aktuellen Arbeit geht es mir darum Stimmungen im Schlafzimmer meiner Modelle einzufangen (Anknüpfung an Boudoir Photography). Ich versuche spontan auf den Raum zu reagieren, den ich vor Ort antreffe. Ich arbeite mit Frauen aus meinem Freundeskreis, die teilweise schon für mich Model gestanden sind oder diese Erfahrung zum ersten Mal machen. Meine Freundinnen sind keine Profis mit einem “perfekten” Körper. Sie sind Frauen wie ICH und DU – attraktiv so wie sie sind. Mit Ihnen zusammen ist es mir gelungen wunderschöne Bilder zu inszenieren. Vielen Dank nochmals allen die sich zur Verfügung gestellt haben. – Ladies – ich bin zufrieden mit dem Resultat  und liebe die Bilder. Die Prints sind noch in der Bearbeitung. – Seid noch etwas geduldig mit mir….

Bei der Kameratechnik war ich sehr experimentierfreudig und habe mit neuen Medien gearbeitet. Als Technik wähle ich eine App auf dem iphone – Hipstamatic – . Der Sucher meiner iphone-Kamera erlaubt mir eine Annäherung, aber keine präzise Fokussierung  – der Zufall ist ein willkommener Begleiter in meiner Arbeit. Die Bilder in Schwarz und Weiss haben einen wunderbaren Retrolook. Es wäre eine Schande diesen noch mit Photoshop zu verunstalten….

 

 

  • Share/Bookmark
Zauberblumen-14k

Wettbewerb

Ich habe bei der Zeitschrift Foto Praxis an einem Wettbewerb zum Thema “Makro – Fotografie”  teilgenommen und nun ist mein Bild in die engere Auswahl gekommen. Jupeee…Freu freu…Das Bild ist im Geschäft meiner Freundin entstanden – www.rahelwenger.ch.

Mit Hilfe des Makro-Objektivs kann ich in die Blütenwelt eintauchen und faszinierende Entdeckungen machen. Diese verborgenen Welten mit Ihren Farben und Formen inspirieren mich immer wieder.

  • Share/Bookmark